Mit Herz und Verstand –
Die neue Webseite des Klinikums Osnabrück erhält den German Design Award 2021.

Webrelaunch Klinikum Osnabrück

Zielgerichtete und effektive Online-Kommunikation ist nicht nur in Zeiten von sozialer Distanz und Kontaktbeschränkungen wichtig. Ein besonders gelungenes Beispiel dafür ist die neue Webseite des Klinikums Osnabrück. Für den kompletten Relaunch des Online-Auftritts erhält die Osnabrücker Agentur team4media eine „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Communications Design“ des German Design Awards 2021. „Es ist wahnsinnig schön zu sehen, dass unsere Arbeit nicht nur bei unseren Kunden derartige Anerkennung findet. Das ist ein großer Erfolg unseres gesamten Teams“, freut sich Agentur-Geschäftsführer Axel Voss über die Auszeichnung mit dem anerkannten Designpreis.

Bei einer solchen Fülle an Informationen ist die Struktur besonders wichtig. Alles Relevante möglichst auf einen Blick zusammenzubringen, das war das Ziel der Seite.

Axel Voss, team4media

Die Jurybegründung

Mustergültig moderner und responsiver Webauftritt. Er bildet einen direkten Kanal zu den Zielgruppen und liefert komplexe Information. Die neue Gliederung und die klare Gestaltung der Textebenen fördern selektives Lesen und stehen für wegweisende Nutzerfreundlichkeit. Sie entsprechen vollumfänglich dem Claim »Mit Herz und Verstand«.

Emotion trifft Struktur

Der im vergangenen Sommer rundum erneuerte Online-Auftritt des Klinikums überzeugt durch sein modernes, responsives Webdesign und bildet einen direkten Kanal zu Patienten, Besuchern oder Bewerbern. Neben der Modernisierung des Designs umfasste der Relaunch auch die inhaltliche Neustrukturierung der Webseite. „Das Hauptaugenmerk lag auf der einheitlichen und übersichtlichen Darstellung der Inhalte. Dabei wurden bis zu 300 einzelne Unterseiten der jeweiligen Zentren, Kliniken und der Verwaltung überarbeitet“, berichtet Jacqueline Bosse, die verantwortliche Projekt- und Contentmanagerin bei team4media. Für Struktur und Übersichtlichkeit sorgen nun unter anderem Fakten-, Kontakt- und Infoboxen. Die neue Gliederung sowie die klare Gestaltung der Textebenen fördert zudem das selektive Lesen – so können Nutzer die für sie relevanten Daten und Informationen direkt finden. Ergänzend dazu wurde eine neue, emotionale Bildwelt geschaffen. „Um sowohl einen harmonischen Gesamteindruck als auch einen hohen Wiedererkennungswert zu erzeugen, haben wir den Auftritt außerdem auf die Corporate Colours reduziert“, erklärt Grafik-Designerin Franziska Prenzler. Die bewusst eingesetzte, einheitliche Farbgestaltung trage maßgeblich zur Vermittlung des Unternehmenscharakters und zur Identifikation bei, so Prenzler.

Die Verbindung macht's

Dass der Relaunch ein voller Erfolg ist, sieht auch Silvia Kerst, Leitung Marketing und Kommunikation des Klinikums Osnabrück, so: „Man hat das Gefühl, es ist eine ganz neue Seite geworden. Das überarbeitete Design prägt nicht nur die Webseite, sondern zieht sich wie ein roter Faden auch durch die Social Media-Kanäle unseres Krankenhauses“. Auch die Fachjury des German Design Awards lobt den beispielhaft modernen und responsiven Webauftritt. So heißt es in der Jury-Begründung: „Die neue Gliederung und die klare Gestaltung der Textebenen fördern selektives Lesen und stehen für wegweisende Nutzerfreundlichkeit. Sie entsprechen vollumfänglich dem Claim »Mit Herz und Verstand«.“

Die Zusammenarbeit mit dem gesamten team4media
war eine der besten Entscheidungen in diesem Jahr!

Silvia Kerst, Leitung Marketing und Kommunikation Klinikum Osnabrück GmbH

Der Mensch im Fokus – Klinikum Osnabrück

Mit dem German Design Award werden seit 2012 innovative Produkte und Projekte sowie ihre Hersteller und Gestalter ausgezeichnet, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Vergeben wird der Award durch den Rat für Formgebung, der 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet wurde und die Wirtschaft dabei unterstützt, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen. Der German Design Award wird in den Hauptkategorien „Excellent Product Design“, „Excellent Communications Design“ und „Excellent Architecture“ verliehen. Für das Award-Jahr 2021 wurden mehr als 4.200 Einreichungen aus 60 Ländern gezählt. Die Gewinner werden in verschiedenen digitalen und Live-Formaten vom 12. Februar bis 14. März 2021 vorgestellt. Die Präsentation der Gewinnerprojekte findet im Rahmen der German Design Award-Ausstellung im Museum Angewandte Kunst statt.